Caritas

Armut bleibt! - Hilfe ist weiter Not - wendig

Im Gebiet unserer Pfarrei leben zahlreiche Menschen in vielfältigen gesundheitlichen und sozialen Notlagen. So sind nach Erhebungen aus dem Jahr 2007 rund 6700 Menschen arbeitslos, 11000 auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch angewiesen. 14000 Menschen mit "Migrationshintergrund" sind fremd bei uns und suchen eine neue Heimat, 2600 Mütter oder Väter erziehen ihre Kinder allein. Der Sozialbericht 2008 der Stadt Bochum zeigt in vielen weiteren Details, dass vor allem in Werne und im Bereich Alter Bahnhof Langendreer, aber auch in vielen anderen Siedlungen der Pfarrei die Not besonders hoch ist.

Sieben Caritasgruppen in unserer Pfar­rei engagieren sich für eine solidarische und gerechte Gesell­schaft. Vor Ort setzen sich ehrenamtliche Mit­ar­bei­ter/innen für Menschen ein, die die Hilfe an­derer benö­tigen, und begegnen ihnen. Seit Juni 2006 treffen sich regelmäßig Vertreter/innen der Caritas-Gruppen als Runder Tisch Caritas, der als Ausschuss an den Pfarrgemeinderat angebunden ist.