Liebfrauen nach der Coronapause

Zum Pfingstfest...

werden wir in der Liebfrauenkirche wieder mit Eucharistiefeiern beginnen. Sie werden zu unseren normalen Messzeiten stattfinden. Damit gilt folgender Gottesdienstplan für das kommende Wochenende:

  • Samstag, 30. Mai um 17:00 Uhr Vorabendmesse
  • Pfingstsonntag um 08:30 und 11:30 Uhr
  • Pfingstmontag um 08:30 und 11:30 Uhr.

An den darauffolgenden Wochenenden und an Werktagen werden die Messen zu den normalen Zeiten stattfinden.

Dabei werden wir genau auf die Einhaltung der gültigen Sicherheitsstandards achten. Das bedeutet:

  • Mund- und Nasenschutzpflicht beim Hinein- und Herausgehen und immer dann, wenn der Sicherheitsabstand von mind. 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Während des Gottesdienstes dürfen die Gesichtsmasken dann abgenommen werden, weil niemand mehr durch die Gänge läuft.
  • Der Eingang ist für alle über den Seiteneingang. Dort muss sich nach den Bestimmungen unserer Pfarrei jede/r n die Teilnehmerlisten eintragen lassen. Bitte achten Sie auch hier auf die Abstände und den Mund- und Nasenschutz.
  • Es ist insgesamt nur Platz für 64 GottesdienstbesucherInnen. Daher ist es sinnvoll, sich im Gemeindebüro anzumelden (0234 351204, montags und mittwochs von 8:30 – 11:00, donnerstags von 16:00 – 18:00 Uhr) – Wer ohne Anmeldung kommt, muss unter Umständen zurückgewiesen werden. Nutzen Sie also bitte die Möglichkeit, sich anzumelden.
  • In der Kirche darf nur in den frei gegebenen Bänken Platz genommen werden und zwar jeweils außen.
  • Es wird weiterhin einen Ordnungsdienst geben, der gerne behilflich ist.
  • Die Kommunion wird am Platz verteilt, entsprechend geht der Priester oder der/die KommunionhelferIn herum. – Geben Sie bitte ein Zeichen, wenn Sie nicht kommunizieren möchten. - Die Austeilenden desinfizieren sich vor der Kommunion die Hände und tragen einen Gesichtsschutz.
  • Es darf wieder „verhalten“ gesungen werden.
  • Wir bitten Sie eindringlich, frühzeitig zu kommen. Vielleicht sind Sie schon 10 bis 15 Minuten eher da, damit wir am Eingang keinen Stau haben und pünktlich beginnen können.
  • Ebenso eindringlich bitten wir alle diejenigen, die durch die Ansteckung mit dem Corona-Virus besonders gefährdet wären, nicht am Gottesdienst teilzunehmen. Wir möchten niemandem Schaden zufügen und können keine 100%ige Sicherheit garantieren.

Ab sofort stehen natürlich die normalen Dienste (MessdienerInnen, Lektoren/innen, KommunionhelferInnen) wieder an. Diese werden in der bekannten Weise organisiert. Hinzu kommen pro Sonntagsmesse noch drei Ordnungsdienste, die am Eingang die Liste führen und in der Kirche Orientierung geben und auf die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen achten. Der Gemeinderat bittet alle Menschen, die nicht der Risikogruppe angehören, sich an den Ordnungsdiensten zu beteiligen. Sie können sich auf zwei Arten zu einem Ordnungsdienst anmelden:

  1. Eintrag in die Doodle Liste unter folgendem Link:
    https://doodle.com/poll/4hnhbvnnt8gt8t3m
  2. Telefonisch  über 0234 351536 oder per Mail an jaeger-altenbochum@t-online.de

Es wäre hilfreich, wenn sich möglichst viele Menschen an dieser notwendigen und überschaubaren Aufgabe beteiligen könnten. Danke!!!
Die Ordnungsdienste sollten 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Messe vor Ort sein. Dort steht alles Nötige bereit (Listen, Stifte, Warnweste, Desinfektionsmittel).

Vor Fronleichnam (11.6.) melden wir uns wieder mit Informationen zum Fronleichnamsfest und hoffentlich zu den Gottesdiensten während der Ferienzeit.